Hoeren und Lesen Junior

Das Rezensionsportal fuer

Kinder- und Jugendliteratur


Home

Blog

Newsletter

Suche

hoeren-undlesen.de


Hoerbuch-Rezensionen

Für die Kleinsten
(bis 3 Jahre)

Bilder- & Vorlesebuch
(bis 6 Jahre)

Kinder- & Jugendbuch
(bis 12 Jahre)

junge Erwachsene
(ab 12 Jahre)

Hoerproben
Sprecher


Buch-Rezensionen

Für die Kleinsten
(bis 3 Jahre)

Bilder- & Vorlesebuch
(bis 6 Jahre)

Kinder- & Jugendbuch
(bis 12 Jahre)

junge Erwachsene
(ab 12 Jahre)

Leseproben


Index

Autoren
Bücher
Hoerbücher
Links
Blog


Infos

Impressum
Kontakt @


Für die freundliche Unterstützung bedanken wir uns bei (in alphabetischer Reihenfolge):


Arena Verlag

Argon Verlag

Audible: Hoerbuecher zum Download

Audiobuch Freiburg

Audiolino

Aufbau Verlagsgruppe

Bastei Lübbe

Baumhaus Verlag

Beltz & Gelberg

Berlin Verlag

Blanvalet Verlag

Blessing

Blumenbar Verlag

Brendow Verlag

btb

C. Bertelsmann Verlag

C. H. Beck

Campus

Cbj Kinder- und Jugendbuchverlag

Cecille Dressler Verlag

claasen Verlag

Coppenrath Verlag

Der Audio Verlag

Der Hörverlag

Deutsche Grammophon

Diana Verlag

Diogenes

Droemer Knaur

Droschl Verlag

dtv

Dumont Literatur und Kunst

DVA Deutsche Verlagsanstalt

Econ Verlag

Eichborn

EVA Europäische Verlagsanstalt

Fischer

Gerstenberg Verlag

Goldmann Verlag

Gustav Kiepenheuer

Hanser

Herder

Heyne

Hoffmann und Campe

Hörbuch Hamburg

Hörcompany Verlag

Igel Records

Jumbo

Jung und Jung Verlag

Kein & Aber

Kiepenheuer & Witsch

Kindler Verlag

Klett-Cotta

Knaus Verlag

Kösel Verlag

LangenMüller Herbig

Limes Verlag

List Taschenbuch Verlag

List Verlag

Loewe Verlag

LPL Records

Luchterhand Verlag

Manesse Verlag

Manhattan

marebuchverlag

Marion von Schröder Verlag

Metzler Verlagsbuchhandlung

Mosaik bei Goldmann

Oetinger Verlagsgruppe

Page & Turner

Pantheon Verlag

Patmos

Philo & Philo Fine Arts

Piper

PROPYLÄEN Verlag

Random House Audio

Reclam Verlag

Riemann Verlag

Roof Music

Rotbuch Verlag

Rowohlt

Sanssouci Verlag

Schöffling & Co. Verlag

Siedler Verlag

Silberfuchs Verlag

SOLO Verlag für Hörbücher, Berlin

Sonstige

Steinbach Sprechende Bücher

Süddeutsche Zeitung

Südwest Verlag

Suhrkamp

Ueberreuter

ULLSTEIN Taschenbuchverlag

ullstein Verlag

USM Audio

Verlagsgruppe Lübbe

Verlagshaus Mainz GmbH

Wagenbach Verlag

wordload

WortArt

Wunderlich Verlag

Zsolnay Verlag & Deuticke

Frances Hardinge - Die Herrin der Worte

Der Gott des Selleries

Frances Hardinge - Die Herrin der Worte

Der Roman spielt im frühen 18. Jahrhundert in einer mittelalterlichen Kulisse. Wie vor der Aufklärung darf nur das gelesen werden, was der Regierung genehm und von ihr zensiert wurde. Zuwiderhandlungen werden strengstens bestraft. Die Hauptperson des Romans, die 12-jährige Mosca, lebt mit ihrem Vater Federkiel Mye auf dem Lande in dem kleinen Dorf Krähennest. Heimlich lesen er und seine Tochter die verbotenen Bücher. Die kleine Familienidylle zerbricht, als Federkiel stirbt. Mittellos steht Mosca nun da – und sie hat ein weiteres Problem. Ihr ganzes Erbe besteht aus dem Ganter „Sarazene“. Zu allem Unglück hat dieser die Fähigkeit, zu lesen. Wird er den Schnabel halten oder Mosca mit seinem Geschnatter ins Unglück stürzen?



Frank Beddor - Das Spiegellabyrinth

Blümchen-Alyss und Gothic-Redd

Frank Beddor - Das Spiegellabyrinth

Prinzessin Alyss von Wunderland wächst standesgemäß in einem Königreich heran. Behütet von ihren Eltern scheint ihr die Welt rosarot. Nichts trübt den Frieden, nichts läßt darauf schließen, dass die Idylle nur noch von kurzer Dauer sein wird. Doch da geschieht das Unfassbare: ihre neidische, böse, schwarzmagische Tante Redd fällt in das unvorbereitete, friedvolle Wunderland ein. Sie tötet alle Angehörigen der Herrscherfamilie, reißt die Macht an sich und errichtet ein Horrorregiment. Nur die Prinzessin Alyss kann wie durch ein Wunder dem Massaker entgehen: durch einen Portalspiegel flüchtet sie in eine Parallelwelt – das viktorianische London. Entsetzt stellt sie fest, dass ihr der Rückweg versperrt ist. Für ihre englischen Adoptiveltern sind Alyss Kindheitserinnerungen spinnerte Phantastereien. Und so schickt sie sich in ihr Unglück. Was sie nicht weiß: Mac Rehhut, der einstige Leibwächter ihrer ermordeten Mutter, sucht weiterhin nach Alyss. Und gibt auch nicht auf, als bereits viele Jahre ins Land gezogen sind.



Charlaine Harris - Der Vampir, der mich liebte

Der Schutzengel und ihr bissiger Verehrer

Charlaine Harris - Der Vampir, der mich liebte

Sookie Stackhouse ist Kellnerin in einer kleinen Bar in Lousiana. Eigentlich könnte ihr Leben perfekt sein. Sie ist jung, hübsch und hat Spaß an ihrem Job. Wie gesagt eigentlich, wenn das die einzigen Attribute wären, mit denen man sie charakterisieren könnte. Aber Sookie kann Gedanken lesen. Nun sollte man meinen, dass dies spaßig ist, aber diese eine Fähigkeit hat sie schon öfters in brenzlige Situationen gebracht als ihr lieb sein kann.
Als sie an einem eisig kalten Abend von der Arbeit zurück nach Hause fährt, trifft sie auf einen im Schnee herum irrenden Vampir. Es ist Eric, der Besitzer der Vampirbar Fangtasia, verrufen als aggressiver Draufgänger. Jetzt irrt er hilflos durch die Stadt und weiß nicht einmal mehr, wer er ist. Schuld an dem plötzlichen Gedächtnisverlust ist ein mafiöser Hexenzirkel, der von Eric „Schutzgeld“ verlangt. Als Eric sich weigert zu zahlen, löschen sie einfach alle seine Erinnerungen. Sookie nimmt den verwirrten Vampir bei sich auf - und unversehens jagt eine gefährliche Situation die Nächste. Doch ohne Gedächtnis und Machogehabe ist Eric viel attraktiver als sonst...



Jonathan Stroud - Die Eisfestung

Zweifelhafte Freundschaft

Jonathan Stroud - Die Eisfestung

Die Jugendlichen Emily, Simon und Marcus treffen sie zufällig an einer schneebedeckten Burgruine und veranstalten eine Schneeballschlacht. Als sie von einem Schneesturm überrascht werden und sich in dem alten Torhaus der Burganlage verstecken, kommt Marcus auf die Idee in die Burg einzusteigen. Aber der Einstieg und die einige Tage später folgende Übernachtung in der Burg, die eigentlich als harmloser Spaß gedacht waren, werden bald zu bitterem Ernst: Marcus läuft von zu Hause weg und versteckt sich in der Ruine. Marcus will nie wieder nach Hause und macht aus der Burg eine Fallen gespickte Festung.Beispielsweise kippt er Wasser die Treppe hinunter, welches nach dem Gefrieren eine spiegelglatte, unüberwindliche Eisfläche bildet. Als dann sein Vater mit dem ganzen Aufgebot von Polizei,Feuerwehr und Jugendamtes anrückt, sind alle drei zum Kampf bereit. Doch schon relativ bald keimen bei Emily und Simon Zweifel an Marcus auf: eigentlich wissen sie ja gar nichts über Marcus. Und wie weit kann man ihm wirklich vertrauen?



Kate Thompson - Zwischen den Zeiten

Ewige Jugend

Kate Thompson - Zwischen den Zeiten

JJ Liddy lebt mit seiner Familie auf einer Farm in dem kleinen irischen Dorf Kinvara. Doch seit einiger Zeit stimmt etwas ganz und gar nicht mehr: Die Zeit scheint immer schneller zu vergehen. Früher hatten die Menschen auch neben ihren täglichen Pflichten noch Zeit mit ihren Kindern zu spielen, ihnen Geschichten zu erzählen, Musik zu machen...und heute schaffen sie es kaum mit ihren Pflichten fertig zu werden. Als JJs Mutter Helen sich aus diesem Grund zum Geburtstag mehr Zeit wünscht, beschließt JJ diese Zeit irgendwo her zu beschaffen, koste es was es wolle. Mit Hilfe der Verlegerin Anne Korff gelangt er durch eine Mauer nach Tír na nÓg, das legendäre Land der ewigen Jugend, in dem Die Zeit gar nicht vergeht. Oder besser gesagt nicht vergehen sollte, denn auch hier hat eine Veränderung stattgefunden: Die Zeit vergeht. Bald schon wird JJ klar, dass es irgendwo in der Schutzhülle Tír na nÓgs ein Leck geben muss, durch das die Zeit aus seiner Welt in die andere gelangt. Und somit für das Rasen der zeit in seiner Welt verantwortlich ist. Auf der Suche nach dem Leck, muss er allerdings einiges über die Sidhe (Elfen/Feen) und die Ploddys (Menschen) lernen. Genauso wie über die Verbindung der beiden Welten.



R. L. Stine - Der Kuss des Vampirs

Das erste Ma(h)l

R. L. Stine - Der Kuss des Vampirs

"Knutschflecke von Renz, dem charmanten Campbetreuer, sind Destinys und Livvys Souvenir aus dem Sommercamp. Ein Souvenir des Schreckens, wie sich herausstellt, denn kaum daheim, löschen die Zwillingsschwestern ihren Durst mit dem Blut eines Kaninchens. Während Livvy fasziniert ist von ihren neuen Kräften, sucht Destiny verzweifelt nach einem weg den Horror zu beenden."
Doch nicht nur Tiere sterben auch Freunde der Zwillinge werden ausgesaugt und tot aufgefunden. Die Schwestern beginnen sich gegenseitig zu beschuldigen und vertrauen nicht einmal mehr einander. Dann erfahren sie, dass sie noch gerettet werden können wenn sie den Restorator finden. Doch die Zeit drängt, die Vampirjagd hat schon begonnen...



Christine M. Reucher - Das Geheimnis von Monfort

(Fast) Allein unter Jungs

Christine M. Reucher - Das Geheimnis von Monfort

Die 15-jährige Géraldina Baumsteiger, genannt Gil, und ihre beste Freundin Larissa von Adlerhorst-y-Velásquez, genannt Lou, verbringen ihre Sommerferien gemeinsam in einem Feriencamp; gereizt hat die beiden, dass es als „Abenteuerferienlager“ angepriesen wurde. Genauso ungewöhnlich wie der Name ist die Wahl ihres Sommerdomizils. Es handelt sich um eine mittelalterliche Burg an der deutsch-französischen Grenze vor filmreifer Kulisse und mit adäquatem Interieur. Hier weht „ein leichter Durchzug mit einem Hauch von Abenteuer durch den dämmrigen Gang“ stellt Gil auf dem Weg zu ihrem Zimmer befriedigt fest. Doch einen kleinen Dämpfer erleidet Gil kurz nach ihrer Ankunft: Lou und sie sind die einzigen Mädchen, die sich angemeldet haben. Vielleicht hätte der Veranstalter nicht mit „Fitness“ und „Gesunder Ernährung“ werben sollen? Doch so schnell lässt sich Gil nicht die Laune verderben. Sie nimmt sich fest vor, sich nicht unterkriegen zu lassen. Die erste Gelegenheit dazu erhält sie gleich beim Mittagessen, als sie sich an einen Tisch setzt, die eine „Gang“ rund um den vorlauten Thomas Meier als ihr angestammtes Revier betrachtet. Doch Gils entwaffnender Humor entschärft fast sofort die Situation. Das erste gemeinsame Essen inkl. Ablästern über das eklig aussehende Vollkornessen schweißt sie zusammen. Schnell werden aus den vermeintlichen Kontrahenten dicke Freunde.






© by Wolfgang Haan & hoeren-undlesen.de
Webmaster: Jan Rintelen, Zürich/Schweiz Kontakt: rezensionen.ch