Hoeren und Lesen Junior

Das Rezensionsportal fuer

Kinder- und Jugendliteratur


Home

Blog

Newsletter

Suche

hoeren-undlesen.de


Hoerbuch-Rezensionen

Für die Kleinsten
(bis 3 Jahre)

Bilder- & Vorlesebuch
(bis 6 Jahre)

Kinder- & Jugendbuch
(bis 12 Jahre)

junge Erwachsene
(ab 12 Jahre)

Hoerproben
Sprecher


Buch-Rezensionen

Für die Kleinsten
(bis 3 Jahre)

Bilder- & Vorlesebuch
(bis 6 Jahre)

Kinder- & Jugendbuch
(bis 12 Jahre)

junge Erwachsene
(ab 12 Jahre)

Leseproben


Index

Autoren
Bücher
Hoerbücher
Links
Blog


Infos

Impressum
Kontakt @


Für die freundliche Unterstützung bedanken wir uns bei (in alphabetischer Reihenfolge):


Arena Verlag

Argon Verlag

Audible: Hoerbuecher zum Download

Audiobuch Freiburg

Audiolino

Aufbau Verlagsgruppe

Bastei Lübbe

Baumhaus Verlag

Beltz & Gelberg

Berlin Verlag

Blanvalet Verlag

Blessing

Blumenbar Verlag

Brendow Verlag

btb

C. Bertelsmann Verlag

C. H. Beck

Campus

Cbj Kinder- und Jugendbuchverlag

Cecille Dressler Verlag

claasen Verlag

Coppenrath Verlag

Der Audio Verlag

Der Hörverlag

Deutsche Grammophon

Diana Verlag

Diogenes

Droemer Knaur

Droschl Verlag

dtv

Dumont Literatur und Kunst

DVA Deutsche Verlagsanstalt

Econ Verlag

Eichborn

EVA Europäische Verlagsanstalt

Fischer

Gerstenberg Verlag

Goldmann Verlag

Gustav Kiepenheuer

Hanser

Herder

Heyne

Hoffmann und Campe

Hörbuch Hamburg

Hörcompany Verlag

Igel Records

Jumbo

Jung und Jung Verlag

Kein & Aber

Kiepenheuer & Witsch

Kindler Verlag

Klett-Cotta

Knaus Verlag

Kösel Verlag

LangenMüller Herbig

Limes Verlag

List Taschenbuch Verlag

List Verlag

Loewe Verlag

LPL Records

Luchterhand Verlag

Manesse Verlag

Manhattan

marebuchverlag

Marion von Schröder Verlag

Metzler Verlagsbuchhandlung

Mosaik bei Goldmann

Oetinger Verlagsgruppe

Page & Turner

Pantheon Verlag

Patmos

Philo & Philo Fine Arts

Piper

PROPYLÄEN Verlag

Random House Audio

Reclam Verlag

Riemann Verlag

Roof Music

Rotbuch Verlag

Rowohlt

Sanssouci Verlag

Schöffling & Co. Verlag

Siedler Verlag

Silberfuchs Verlag

SOLO Verlag für Hörbücher, Berlin

Sonstige

Steinbach Sprechende Bücher

Süddeutsche Zeitung

Südwest Verlag

Suhrkamp

Ueberreuter

ULLSTEIN Taschenbuchverlag

ullstein Verlag

USM Audio

Verlagsgruppe Lübbe

Verlagshaus Mainz GmbH

Wagenbach Verlag

wordload

WortArt

Wunderlich Verlag

Zsolnay Verlag & Deuticke
Franziska Biermann - Am Weihnachtsbaume...

Franziska Biermann
Susanne Koppe (Hrsg.)
Am Weihnachtsbaume...
Mitsing-Bilderbuch

Berlin Verlag, 2007
Gebunden
64 Seiten + CD

Lesealter: bis 8



Bestellen bei amazon.de

Schluß mit langweilig: Ihr Kinderlein singet!!

Franziska Biermann - Am Weihnachtsbaume...

Achtung, Singmuffel und Textunkundige – diesmal verblüfft ihr das Christkind!

Zugegeben, auf den ersten Blick erscheint die Idee, ein Buch mit Weihnachtsliedern zu veröffentlichen einen ellenlangen weißen Bart zu haben. Doch genauer hinschauen lohnt unbedingt – wartet „Am Weihnachtsbaume“ doch mit einigen Überraschungen auf: die 24 „tollsten“ Lieder für die Weihnachtszeit sind jeweils einzeln mit unkonventionell frechen Illustrationen von Franziska Biermann sowie mit Text und Noten versehen. In der richtigen Reihenfolge betrachtet ergeben die 24 Bilder eine fortlaufende Geschichte.

Im eingangs gezeigten vorweihnachtlichen Wohnzimmer stimmt die Hausherrin - wie auf der beiliegenden CD nachzuhören – „Bald nun ist Weihnachtszeit“ an und der besungene Schimmel lugt folgerichtig durchs Fenster. Alle auf den weiteren Seiten hinzukommenden Figuren steuern ebenfalls ihr Liedchen und ihre Stimmen bei, sodass aus dem Sologesang ein vielköpfiger Chor wird. Neben Kindern mit Trommeln erscheinen u.a. auch ein Baritonkrokodil (!), eine Schneedame und der wohl unvermeidliche Rauschegoldengel. Die gute Stube füllt sich zusehends und alle Anwesenden widmen sich eifrig den unumgänglichen Vorbereitungen wie Schuhputzen am Nikolausvorabend und Endloswunschzettel verfassen, aber auch Vergnügungen wie Schlittschuhlauf (?!). So gibt es in diesem Raum Seite für Seite neue skurrile Details zu entdecken. Die Illustratorin brachte ihre witzigen Szenen im Comic-Stil zu Papier und wählte fröhlich-bunte Farben, was uns die Adventszeit mal in ausgefallen anderem Licht erscheinen lässt.
Die absolut hörenswerte CD wiederum überrascht mit einer gelungenen Mischung aus alten und neuen, bekannten und seltener gehörten Liedern. Ausgefallen sind, neben einigen der Arrangements (z.B. swingig angehaucht oder im Country-Stil) manche Tempi, die Hinzufügung einer französischen Strophe zum Klassiker „Schneeflöckchen“ sowie einer „Pflaume“ in „Am Weihnachtsbaume“ und nicht zuletzt die Begleitung des Gesangs durch ein Kazou (in Titel No. 11). Nils Kacirek, als Produzent, Arrangeur und Instrumentenspieler hat wahrlich alle Register seiner Kunst gezogen. Im Anschluss an die 24 Lieder folgen die meisten von ihnen nochmals als Karaoke - Version, wobei die Reihenfolge verwirrender Weise nicht ganz beibehalten wurde. Der abwechselnde und sparsam instrumentierte Gesang von verschiedenen Frauen, Männern und Kindern bietet dem Ohr Wohlklang und ermuntert Kinder sicher zum begeisterten Mitsingen und Klatschen. Insgesamt ist dies eher ein Hörspiel als eine Aneinanderreihung von Liedern, ungewöhnlich und gut gelungen.

Fazit: Bereichern Sie das wohlvertraute Ritual des gemeinsamen Singens in der Adventszeit durch dieses Buch diesmal um neue Versionen alter Ohrwürmer und bringen Sie auch die abtrünnigen Teenies durch verblüffende Mitmach-Angebote wieder zum Einstimmen.

Rezensent: Silvia Ströhmann





Verlagsinformation

Aufgepasst, hingeschaut, zugehört und mitgemacht: Hier kommt das ultimative Adventskalender-Lieder- Hör-und-Singbuch für die ganze Familie!
Auf 24 Doppelseiten stimmt uns Franziska Biermann auf Weihnachten ein: humorvoll und originell. »Bald nun ist Weihnachtszeit« summt die Plätzchenbäckerin und betritt als Erste das Zimmer, in dem eine Seite für Seite anwachsende Gesellschaft den Advent feiert: Jeder Tag bringt eine neue Figur und ein neues Lied, abgedruckt mit Noten und vollständigem Text Der Clou: Auf der beigelegten CD finden sich alle Lieder in teils modernen, teils klassischen, in jedem Fall gute Laune machenden Arrangements von Nils Kacirek. Und wer Bild und Ton gemeinsam genießt, entdeckt in jedem Lied eine Geschichte: Parallel zum Gewimmel im Weihnachtszimmer wächst auch der Chor der Sänger und Musikanten von der A-cappella-Stimme zum großen Ensemble. Jeder Figur ist eine Stimme oder ein Instrument zugeordnet: Kinderstimmen für die Schäfchen, ein Opernbariton für das Krokodil, eine Tuba für ... Wer am Schluss nicht die zusätzliche Mitsingversion der CD mitschmettert oder selbst in die Tasten haut, ist selbst schuld: Zusammen singen macht Spaß! Bibliographie
Feodora hat was vor!


zurück zum Seitenanfang



© by Wolfgang Haan & hoeren-undlesen.de
Webmaster: Jan Rintelen, Zürich/Schweiz Kontakt: rezensionen.ch