Hoeren und Lesen Junior

Das Rezensionsportal fuer

Kinder- und Jugendliteratur


Home

Blog

Newsletter

Suche

hoeren-undlesen.de


Hoerbuch-Rezensionen

Für die Kleinsten
(bis 3 Jahre)

Bilder- & Vorlesebuch
(bis 6 Jahre)

Kinder- & Jugendbuch
(bis 12 Jahre)

junge Erwachsene
(ab 12 Jahre)

Hoerproben
Sprecher


Buch-Rezensionen

Für die Kleinsten
(bis 3 Jahre)

Bilder- & Vorlesebuch
(bis 6 Jahre)

Kinder- & Jugendbuch
(bis 12 Jahre)

junge Erwachsene
(ab 12 Jahre)

Leseproben


Index

Autoren
Bücher
Hoerbücher
Links
Blog


Infos

Impressum
Kontakt @


Für die freundliche Unterstützung bedanken wir uns bei (in alphabetischer Reihenfolge):


Arena Verlag

Argon Verlag

Audible: Hoerbuecher zum Download

Audiobuch Freiburg

Audiolino

Aufbau Verlagsgruppe

Bastei Lübbe

Baumhaus Verlag

Beltz & Gelberg

Berlin Verlag

Blanvalet Verlag

Blessing

Blumenbar Verlag

Brendow Verlag

btb

C. Bertelsmann Verlag

C. H. Beck

Campus

Cbj Kinder- und Jugendbuchverlag

Cecille Dressler Verlag

claasen Verlag

Coppenrath Verlag

Der Audio Verlag

Der Hörverlag

Deutsche Grammophon

Diana Verlag

Diogenes

Droemer Knaur

Droschl Verlag

dtv

Dumont Literatur und Kunst

DVA Deutsche Verlagsanstalt

Econ Verlag

Eichborn

EVA Europäische Verlagsanstalt

Fischer

Gerstenberg Verlag

Goldmann Verlag

Gustav Kiepenheuer

Hanser

Herder

Heyne

Hoffmann und Campe

Hörbuch Hamburg

Hörcompany Verlag

Igel Records

Jumbo

Jung und Jung Verlag

Kein & Aber

Kiepenheuer & Witsch

Kindler Verlag

Klett-Cotta

Knaus Verlag

Kösel Verlag

LangenMüller Herbig

Limes Verlag

List Taschenbuch Verlag

List Verlag

Loewe Verlag

LPL Records

Luchterhand Verlag

Manesse Verlag

Manhattan

marebuchverlag

Marion von Schröder Verlag

Metzler Verlagsbuchhandlung

Mosaik bei Goldmann

Oetinger Verlagsgruppe

Page & Turner

Pantheon Verlag

Patmos

Philo & Philo Fine Arts

Piper

PROPYLÄEN Verlag

Random House Audio

Reclam Verlag

Riemann Verlag

Roof Music

Rotbuch Verlag

Rowohlt

Sanssouci Verlag

Schöffling & Co. Verlag

Siedler Verlag

Silberfuchs Verlag

SOLO Verlag für Hörbücher, Berlin

Sonstige

Steinbach Sprechende Bücher

Süddeutsche Zeitung

Südwest Verlag

Suhrkamp

Ueberreuter

ULLSTEIN Taschenbuchverlag

ullstein Verlag

USM Audio

Verlagsgruppe Lübbe

Verlagshaus Mainz GmbH

Wagenbach Verlag

wordload

WortArt

Wunderlich Verlag

Zsolnay Verlag & Deuticke

Sandra Grimm - Du schaffst es, kleiner Bär!

Freunde als Mutmacher

Sandra Grimm - Du schaffst es, kleiner Bär!

Im Laufe eines Tages hat der kleine Bär allerhand vor, aber nicht immer traut er es sich zu. Glücklicherweise stehen ihm seine Freunde stets bei. Derart ermutigt kann er sich schließlich am Ende revanchieren ….



Sam McBratney - Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab

Ist Liebe messbar?

Sam McBratney - Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab

Kinderbuchklassiker

Wie drückt man das unbändige Maß seiner Liebe aus? Ein kleiner und ein großer Hase versuchen das Unmögliche …




Hermien Stellmacher - Schlaf, Schäfchen, schlaf

Warum einfach, wenn es auch umständlich geht

Hermien Stellmacher - Schlaf, Schäfchen, schlaf

Wie weit geht eine ganze (Schafs-) Familie in der verzweifelten Bemühung, den Junior einzulullen – und wer siegt am Ende?!

Kindchen Schaf wächst behütet in einer großen Schafsfamilie auf – da gibt es viel zu erleben. Was Wunder, dass es am Ende des Tages nicht zu Bett gehen mag. Wie bei Einzelkindern üblich, bemühen sich alle mit besonderer Hingabe um das Kleine: Lockenkraulen, Honig-Kräutertee und Hufmassage werden vergeblich bemüht, um das Schäfchen zum Schlafen zu bringen. „Schlaf, Schäfchen, schlaf“, nacheinander von verschiedenen Familienmitgliedern und als Krönung als Chor zu Gehör gebracht, verfehlt seine Wirkung leider auch. Dabei wurden sogar Leguane, Wale, Ritter und Piraten in die verschiedenen Strophen hineingedichtet!



Frances Hardinge - Die Herrin der Worte

Der Gott des Selleries

Frances Hardinge - Die Herrin der Worte

Der Roman spielt im frühen 18. Jahrhundert in einer mittelalterlichen Kulisse. Wie vor der Aufklärung darf nur das gelesen werden, was der Regierung genehm und von ihr zensiert wurde. Zuwiderhandlungen werden strengstens bestraft. Die Hauptperson des Romans, die 12-jährige Mosca, lebt mit ihrem Vater Federkiel Mye auf dem Lande in dem kleinen Dorf Krähennest. Heimlich lesen er und seine Tochter die verbotenen Bücher. Die kleine Familienidylle zerbricht, als Federkiel stirbt. Mittellos steht Mosca nun da – und sie hat ein weiteres Problem. Ihr ganzes Erbe besteht aus dem Ganter „Sarazene“. Zu allem Unglück hat dieser die Fähigkeit, zu lesen. Wird er den Schnabel halten oder Mosca mit seinem Geschnatter ins Unglück stürzen?



Marion Jarzombek, Stefan Jarzombek - Das Schaf, das nicht über den Zaun springen wollte

Streikendes Schlaf-Schaf auf Schlummerwiese

Marion Jarzombek, Stefan Jarzombek - Das Schaf, das nicht über den Zaun springen wollte

Was tun wenn ein Trotzkopf eine ganze Schafherde am Kinder-Einschläfern hindert?
Ein kleines Mädchen hilft den Tieren und somit sich selbst …



Kirsten Boie - Mutter, Vater, Kind

Kein Kinderspiel

Kirsten Boie - Mutter, Vater, Kind

Hoeren-undlesen.de Kinderbuchklassiker

Dem Kindergartenkind Line wird von ihrer Mutter der nachmittägliche Besuch von Daniel aus ihrer Gruppe angekündigt. Im Gegensatz zu den anderen Jungs erscheint er ihr völlig uninteressant und viel zu mädchenhaft mit seiner Ordnungsliebe und seinem Interesse an Tuschzeichnungen und Stickbildern. Sie bevorzugt den temperamentvoll-rüpeligen Malte, den sie auch heiraten will. Als Daniel ihr Zimmer betritt, schüchtert sie ihn ein und verbietet ihm, ihr „vergiftetes“ Spielzeug zu benutzen. Erst als Daniel vorschlägt, Mutter-Vater-Kind zu spielen und ihr die Rolle der arbeitenden Mutter (im Gegensatz zum arbeitslosen Vater) anbietet, bricht das Eis. Line darf Cowboy sein und einen Büffel für das Mittagessen erlegen, während Daniel den Teddy verarztet und die Hausarbeit erledigt. Plötzlich gefällt die ungewohnte Umkehrung der Rollen Line so gut, dass ihre Heiratspläne ins Wanken geraten und sie zumindest beschließt, Daniel zukünftig im Kindergarten zu beschützen. Lines Vater taucht in der Geschichte nicht auf – vielleicht ein Hinweis auf eine besondere Situation in ihrer Familie und eine Erklärung für die Umbenennung des alten Kinderspiels „Vater-Mutter-Kind“?




Frank Beddor - Das Spiegellabyrinth

Blümchen-Alyss und Gothic-Redd

Frank Beddor - Das Spiegellabyrinth

Prinzessin Alyss von Wunderland wächst standesgemäß in einem Königreich heran. Behütet von ihren Eltern scheint ihr die Welt rosarot. Nichts trübt den Frieden, nichts läßt darauf schließen, dass die Idylle nur noch von kurzer Dauer sein wird. Doch da geschieht das Unfassbare: ihre neidische, böse, schwarzmagische Tante Redd fällt in das unvorbereitete, friedvolle Wunderland ein. Sie tötet alle Angehörigen der Herrscherfamilie, reißt die Macht an sich und errichtet ein Horrorregiment. Nur die Prinzessin Alyss kann wie durch ein Wunder dem Massaker entgehen: durch einen Portalspiegel flüchtet sie in eine Parallelwelt – das viktorianische London. Entsetzt stellt sie fest, dass ihr der Rückweg versperrt ist. Für ihre englischen Adoptiveltern sind Alyss Kindheitserinnerungen spinnerte Phantastereien. Und so schickt sie sich in ihr Unglück. Was sie nicht weiß: Mac Rehhut, der einstige Leibwächter ihrer ermordeten Mutter, sucht weiterhin nach Alyss. Und gibt auch nicht auf, als bereits viele Jahre ins Land gezogen sind.



Mary Pope Osborne - Der gestohlene Wüstenschatz

Zauberhaft

Mary Pope Osborne - Der gestohlene Wüstenschatz

„Von weit, weit her die Helfer sende.
Hajum ja-hieh, Majum bahende.

Zusammen sei, was nicht zusammen fügbar ist!
Summ sa nan, i sammfi tibist!

Fliegt am Himmel, wohin ihr wollt!
Swan-ieh-for, Swan-ieh-rollt!“

Diese Sprüche benutzen Anne und Philipp als kleine Hilfen für ihr großes Abenteuer in der Wüste.



Charlaine Harris - Der Vampir, der mich liebte

Der Schutzengel und ihr bissiger Verehrer

Charlaine Harris - Der Vampir, der mich liebte

Sookie Stackhouse ist Kellnerin in einer kleinen Bar in Lousiana. Eigentlich könnte ihr Leben perfekt sein. Sie ist jung, hübsch und hat Spaß an ihrem Job. Wie gesagt eigentlich, wenn das die einzigen Attribute wären, mit denen man sie charakterisieren könnte. Aber Sookie kann Gedanken lesen. Nun sollte man meinen, dass dies spaßig ist, aber diese eine Fähigkeit hat sie schon öfters in brenzlige Situationen gebracht als ihr lieb sein kann.
Als sie an einem eisig kalten Abend von der Arbeit zurück nach Hause fährt, trifft sie auf einen im Schnee herum irrenden Vampir. Es ist Eric, der Besitzer der Vampirbar Fangtasia, verrufen als aggressiver Draufgänger. Jetzt irrt er hilflos durch die Stadt und weiß nicht einmal mehr, wer er ist. Schuld an dem plötzlichen Gedächtnisverlust ist ein mafiöser Hexenzirkel, der von Eric „Schutzgeld“ verlangt. Als Eric sich weigert zu zahlen, löschen sie einfach alle seine Erinnerungen. Sookie nimmt den verwirrten Vampir bei sich auf - und unversehens jagt eine gefährliche Situation die Nächste. Doch ohne Gedächtnis und Machogehabe ist Eric viel attraktiver als sonst...



Frank Stefan Becker - Der Preis des Purpurs

Die Macht und ihr Preis

Frank Stefan Becker - Der Preis des Purpurs

Wie weit bin ich bereit, mich in eine weltanschaulich ausgerichtete Gruppe einzuordnen, um Anerkennung, Macht und Aufstieg zu erlangen? Kann ich gegen mein Gewissen handeln, was ist das Ziel meines Lebens und welchen Preis bezahle ich dafür? Bereits der Titel „Der Preis des Purpurs“ (wobei der Purpur für die kaiserliche Macht steht), deutet die Frage an. Dieses Dilemma durchzieht das gesamte Buch; mit ihm müssen sich alle Figuren auseinandersetzen – vom karrierewilligen Provinzstadtrat bis zum alternden Kaiser, von der einfachen Christin bis zum hohen Reichsbeamten.



Julia Boehme - Lukas im Kindergarten

Von Kuscheltier zu Kuscheltier

Julia Boehme - Lukas im Kindergarten

Wie übersteht man die Premiere im Kindergarten ohne jemanden zu kennen?
Lukas soll zum ersten Mal in den Kindergarten gehen, er ist aufgeregt und fürchtet sich zugleich. Über seine Ängste redet er mit seinem Vater. Dieser erzählt ihm beruhigend, wie spannend so ein Tag im Kindergarten ist und dass er viele Freunde haben wird.
Lukas Stofflöwe Leo macht ihm den Vorschlag, alle Kuscheltiere als Freunde mitzunehmen- die kennt er nämlich schon. Beruhigt schläft Lukas ein.
Am nächsten Morgen hat Mama es eilig und Lukas darf nur Leo den Löwen, sein Lieblingskuscheltier, mitnehmen. Die neue Umgebung ist fremd und Lukas Mutter verschwindet recht schnell, obwohl er sie bat zu bleiben. Ein anderer Junge, Moritz, ist ebenfalls neu und hat auch ein Stofftier mitgebracht, den Hund Max.
Über die Kuscheltiere entsteht ein Kontakt zwischen den beiden Neulingen, die sich am Ende des Tages als Freunde voneinander verabschieden.



Frank Stefan Becker - Der Abend des Adlers

Von den Wäldern Germaniens bis zu den Wüsten Persiens…

Frank Stefan Becker - Der Abend des Adlers

…führt das Schicksal den jungen Römer Flavius, den Helden des Romans „Der Abend des Adlers“. Durch seine Herkunft steht er zwischen den Kulturen – sein Vater ist romanisierter Gallier, seine Mutter eine ehemalige germanische Sklavin. Auf der Suche nach den in den Wirren des späten 3. Jh. n. Chr. verschollenen Eltern sieht er die halbe damals bekannte Welt. Er lernt das Leben der freien Germanen östlich des Rheins ebenso kennen wie die Millionenstadt Rom und den Prunk der Handelsmetropole Palmyra (Syrien); er durchwandert das verfallene Babylon und gerät in der noch befremdlicheren Welt Persiens in tödliche Gefahr. Aber immer, wenn er glaubt, etwas zu kennen, nimmt die Handlung eine unerwartete Wendung.



Derek Meister, Marion Meister - Drachenhof Feuerfels Band 1

Eine alte Drachenmähre

Derek Meister, Marion Meister - Drachenhof Feuerfels Band 1

Yu, die mit ihrem Vater in dem kleinen Dorf Grinfjörd lebt, ist überglücklich, die Ferien auf dem Drachenhof Feuerfels verbringen zu dürfen. Vor allem, da sie dort ihren eigenen Drachen bekommen wird und somit an dem alljährlichen Drachenrennen teilnehmen kann. Doch als sie auf dem Hof ankommt wird sie bitter enttäuscht: Ihre Anmeldung wurde verbummelt und nun muss sie den alten Hofdrachen Knorre reiten. Aber sie will doch das Rennen gewinnen! Da hilft nur eins: sie braucht einen zuverlässigen und schnellen Drachen. Aber woher nur?
Als auf dem Hof rätselhafte Dinge geschehen und alle den Geisterpiraten Eric Rakken dahinter vermuten, macht sich Yu mit ihren Freundinnen, der klugen, aber meist etwas ängstlichen, Lilja und der prinzessinnenhaften Rosabella,auf die Suche nach dem wahren Täter, denn Geister gibt es nicht. Was sie aber finden, hätten sie sich nicht einmal zu träumen gewagt.



Jonathan Stroud - Die Eisfestung

Zweifelhafte Freundschaft

Jonathan Stroud - Die Eisfestung

Die Jugendlichen Emily, Simon und Marcus treffen sie zufällig an einer schneebedeckten Burgruine und veranstalten eine Schneeballschlacht. Als sie von einem Schneesturm überrascht werden und sich in dem alten Torhaus der Burganlage verstecken, kommt Marcus auf die Idee in die Burg einzusteigen. Aber der Einstieg und die einige Tage später folgende Übernachtung in der Burg, die eigentlich als harmloser Spaß gedacht waren, werden bald zu bitterem Ernst: Marcus läuft von zu Hause weg und versteckt sich in der Ruine. Marcus will nie wieder nach Hause und macht aus der Burg eine Fallen gespickte Festung.Beispielsweise kippt er Wasser die Treppe hinunter, welches nach dem Gefrieren eine spiegelglatte, unüberwindliche Eisfläche bildet. Als dann sein Vater mit dem ganzen Aufgebot von Polizei,Feuerwehr und Jugendamtes anrückt, sind alle drei zum Kampf bereit. Doch schon relativ bald keimen bei Emily und Simon Zweifel an Marcus auf: eigentlich wissen sie ja gar nichts über Marcus. Und wie weit kann man ihm wirklich vertrauen?



Kate Thompson - Zwischen den Zeiten

Ewige Jugend

Kate Thompson - Zwischen den Zeiten

JJ Liddy lebt mit seiner Familie auf einer Farm in dem kleinen irischen Dorf Kinvara. Doch seit einiger Zeit stimmt etwas ganz und gar nicht mehr: Die Zeit scheint immer schneller zu vergehen. Früher hatten die Menschen auch neben ihren täglichen Pflichten noch Zeit mit ihren Kindern zu spielen, ihnen Geschichten zu erzählen, Musik zu machen...und heute schaffen sie es kaum mit ihren Pflichten fertig zu werden. Als JJs Mutter Helen sich aus diesem Grund zum Geburtstag mehr Zeit wünscht, beschließt JJ diese Zeit irgendwo her zu beschaffen, koste es was es wolle. Mit Hilfe der Verlegerin Anne Korff gelangt er durch eine Mauer nach Tír na nÓg, das legendäre Land der ewigen Jugend, in dem Die Zeit gar nicht vergeht. Oder besser gesagt nicht vergehen sollte, denn auch hier hat eine Veränderung stattgefunden: Die Zeit vergeht. Bald schon wird JJ klar, dass es irgendwo in der Schutzhülle Tír na nÓgs ein Leck geben muss, durch das die Zeit aus seiner Welt in die andere gelangt. Und somit für das Rasen der zeit in seiner Welt verantwortlich ist. Auf der Suche nach dem Leck, muss er allerdings einiges über die Sidhe (Elfen/Feen) und die Ploddys (Menschen) lernen. Genauso wie über die Verbindung der beiden Welten.




<< zurück blätternvorwärts blättern >>


© by Wolfgang Haan & hoeren-undlesen.de
Webmaster: Jan Rintelen, Zürich/Schweiz Kontakt: rezensionen.ch